Marthe Anna Kniep
Diplom-Pädagogin, Systemische Familientherapeutin
Marthe Anna Kniep
Diplom-Pädagogin, Systemische Familientherapeutin

Familienaufstellung

Nächster Termin Familienaufstellung

Neue Termine werden bekanntgegeben, wenn klar ist, wann Gruppenarbeit wieder möglich ist. Bei Interesse schreiben Sie mich gern an. Ich setze Sie gern unverbindlich auf die Warteliste und melde mich, wenn es konkrete Termine gibt.

Seminartage: Samstags, ganztägig

Ort: Hamburg, Sternstraße

Seminarkosten: Eigene Aufstellung 100 €, Paare 180€, Teilnahme als StellvertreterIn: 50 €

Anmeldung: Für eine Teilnahme an einem meiner Aufstellungsseminare bedarf es einer verbindlichen Anmeldung.

Familienaufstellung kurz erklärt

In einer System- oder Familienaufstellung können Sie Ihre Herkunftsfamilie, das Gegenwartssystem mit der jetzigen Partnerschaft und Kindern oder auch das berufliche System aufstellen.

Ablauf: Aufgestellt wird, in dem der Klient beispielsweise stellvertretend für seine Familienmitglieder Teilnehmer auswählt, die dann von ihm zueinander im Raum positioniert werden und sich dort in ihre Rollen reinfühlen.

Im Verlauf der Aufstellung kann durch Anleitung der Therapeutin und die direkten Rückmeldungen der Stellvertreter*innen erarbeitet werden, was zur Lösung des geschilderten Problems beitragen kann, so dass ein Gefühl von Zugehörigkeit, Anerkennung und Achtung voreinander entsteht. Sie erleben nun jedes Familienmitglied mit einem bestimmten Platz im System, so wie Sie, Ihr*e Partner*in oder Kinder es erleben. Fühlt sich da etwas nicht stimmig an, gibt es einen Impuls zur Veränderung? Sie dürfen experimentieren und gewinnen so wichtige Erkenntnisse für die Gestaltung Ihrer familiären Beziehungen.

Das „Einfühlen“ in die Rollen geschieht weniger durch Sachinformationen im Vorfeld der Aufstellung, sondern vor allem durch die Informationen aus dem sogenannten „wissenden Feld“ des Systems im Prozess der Aufstellung, was uns oft auf überraschende Weise innerhalb der Gegenwarts- und Herkunftsfamilie oder auch im Arbeitsbereich zu einfachen Lösungen führen kann.

Die Aufstellungen leben von der eigenen Dynamik des Systems und durch die repräsentierende Wahrnehmung in der Rolle eines anderen Menschen. Es ist immer wieder überraschend, wie präzise jemand in dieser Rolle die Person wahrnimmt, für die er steht.

Vorbereitung: Voraussetzung für die Aufstellung des eigenen Systems ist eine ausführliche Vorbesprechung Ihres Anliegens, die Erstellung eines Genogramms im Vorfeld und eine ausreichende psychische Stabilität.

Kennenlernen: Wenn Sie die Methode der Aufstellung in einer Gruppe erstmal kennenlernen wollen, können Sie dies in Stellvertreterpositionen tun. Auch so lernen Sie viel über sich selbst, denn in jeder Aufstellung der anderen Teilnehmer sind Parallelen zur eigenen Geschichte enthalten.

Filmtipp:

Wenn Sie einen ersten Eindruck von Aufstellungsarbeit bekommen möchten, kann ich Ihnen dieses 15minütige Video von BR-alpha empfehlen: Was wir noch nicht wissen. Woher weißt du, was ich fühle?

 

Anfrage zur Seminarteilnahme